• Michael Anker

Oderbruch-Portraits

Aktualisiert: Sept 10

Ein Fotoauftrag mitten in der Corona-Zeit


Michael Anker und Stefan Schick

Menschenfotos, eine Leidenschaft von mir: Um so mehr freute es mich, dass ich gemeinsam mit Stefan Schick für das Oderbruch-Museum in Altranft Portraits zum Jahresthema 2020 „Menschen“ fotografieren durfte. Wir besuchten Leute der Region, die einen besonderen Beitrag zum Gelingen der ländlichen Gesellschaft im Oderbruch leisten. In unseren, lange im Voraus geplanten, Auftrag platzte der Ausbruch der Corona-Pandemie. Ich hatte zuvor bereits einige Aufnahmen gemacht als die Kontaktbeschränkungen ausgerufen wurden. Nun folgte eine, durch große Unsicherheit bei allen Beteiligten hervorgerufen, vierwöchige Arbeitspause. Die weitere Durchführung des Auftrags war angesichts der seinerzeit bestehenden Abstandsregeln eine logistische Herausforderung. Allerdings eine lösbare, gibt es doch naturgemäß zwischen Fotograf und Modell ein physikalisch bedingten Abstand. An die so entstandenen Aufnahmen werden sich wohl alle Beteiligten lange Zeit erinnern.

Ergänzt wurden unsere 22 Portraits durch Aufnahmen von sozialen Aktionen und dem vielfältigen Zusammenleben der Oderbrücher aus den letzten Jahren. Je zur Hälfte haben Stefan und ich Fotos aus unserem jeweiligen Fundus vorgeschlagen und gemeinsam mit der Programmleitung des Museums ausgewählt. Gestern, am 1. Juli haben wir die Bilder an der Galeriewand montiert. Ab 4. Juli 2020 werden insgesamt 42 neue Fotos im Schloss Altranft, dem Ort des Museums, zu sehen sein.

Für diesen Blogeintrag habe ich auch Varianten einiger meiner Fotos ausgewählt, die nicht in Altranft zu sehen sind. Es sind die etwas anderen Blicke auf die Portraitierten.

Wie in den vier Jahren zuvor, wurden die Fotografierten zudem durch das Text-Team interviewt. Ihre spannenden Berichte werden zum Ende des Jahres in einem Buch des Museums veröffentlicht.




​© 2020 Michael Anker

  • Facebook
  • Instagram