​© 2019 Michael Anker

„Hübsches Wort für hübschen Ort“

10.11.2018

Der bekannteste märkische Dichter, Theodor Fontane, wurde vor 200 Jahren geboren. In seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ widmete er vor etwa 150 Jahren dem heutigen Kurort Bad Freienwalde ein Kapitel. „Freienwalde – Hübsches Wort für hübschen Ort.“ Das ist auch Titel eines Wandkalenders, den ich im Herbst 2018, im Auftrag der Stadt, fotografierte.

 

An Orten, die der Dichter einst beschrieb, setzte ich Schauspieler Hank Teufer, der in die Haut des Dichters schlüpfte, in Szene. Theodor Fontane besuchte die Stadt regelmäßig, da sein Vater Louis Henri in dem Vorort Schiffmühle lebte. Das Wohnhaus, in dem der Vater bis zu seinem Tode mit seiner Haushälterin lebte, ist einer der wenigen erhaltenen authentischen Orte der Fontanes. Auch die letzte Ruhestätte des Vaters befindet sich ganz in der Nähe, neben der Kirche in Neutornow. Vor dort hat man einen fantastischen Blick in das Oderbruch.

 

Der Monatskalender im Format A 3 greift Fontanes Beschreibungen der Stadt aus seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ auf. Auf den Rückseiten der jeweiligen Monatsblätter befinden sich Zitate aus dem literarischen Werk und aus Briefen Theodor Fontanes.

 

Technik: Fujifilm X-Pro2, X-T2, XF 23 1:1,4, Samyang 12 1:2; Adobe Lightroom

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

14.07.2019

Please reload

Nach Stichwort suchen
Folgen
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic